Kompetente Fachberatung
Garnelenzucht seit 1998
Herstellung in Deutschland

Cryptocoryne parva | Zwergwasserkelch

Cryptocoryne parva | Zwergwasserkelch
7,42 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • AP-T218
Wenn Sie auf der Suche nach einer Einsteiger-Teppichpflanze sind, die Sie nicht öfter schneiden... mehr
Produktinformationen "Cryptocoryne parva | Zwergwasserkelch"

Wenn Sie auf der Suche nach einer Einsteiger-Teppichpflanze sind, die Sie nicht öfter schneiden müssen, die einfach zu pflanzen und zu pflegen ist, dann ist die Cryptocoryne parva die perfekte Wahl für Sie, da sie alle Kriterien erfüllt. Aufgrund seiner geringen Größe eignet es sich gut für die Dekoration des Vordergrunds von Nano- und Garnelenbecken sowie aufgrund seiner Vielseitigkeit in größeren Becken. Diese Pflanze mag langsam wachsend sein, aber sie wird dichte Teppiche im Vorder- oder Mittelgrund von Tanks bilden, sobald sie voll ausgereift ist.

Cryptocoryne parva ( der spezifische Name im Lateinischen bedeutet "Klein") ist die kleinste Art der Gattung und ist eine bekannte Vordergrundpflanze, die in als Rasenbildente Vordergrndpflanze verwendet wird. Diese Pflanze wächst langsam und ist sehr pflegeleicht.

 

 

Cryptocoryne ist eine Gattung von Wasserpflanzen aus der Familie Araceae, die andere beliebte Aquarienpflanzen wie die Anubias und Pistia beherbergt Die Gattung ist natürlich in tropischen Regionen Indiens, Südostasiens und Neuguineas verbreitet. Die erste Cryptocoryne-Art wurde 1779 von Anders Jahan Retzius als Arum spirale beschrieben. Nach vielen Jahren wurde diese Pflanze in unser Hobby aufgenommen und unter verschiedenen Namen verkauft. 1970 erkannte Hendrik Cornelis Dirk sie als eigenständige Art an. Cryptocoryne parva aus Sri Lanka ist die kleinste aller Cryptocorynen. Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet des kleinen Wasserkelchs ist relativ klein und beschränkt sich auf dem zentralen Hochland in Sri Lanka in der Nähe von Kandy City, wo sie dichte Kolonien in Flussufern bildet. Sie ist meist 3-6 cm hoch und bewohnt Ufer von fließende Gewässern,  langsam fließenden Flüssen und Bächen, sowie Restwassertümpel von Überschwemmungsgebieten mit sonnigem Standort. In ihrem Ursprungsgebiet gilt die Art Cryptocoryone parva mittlerweile als vom Aussterben bedroht.

Cryptocoryne parva ist die kleinste Art aller bekannten Cryptocorinen. Ihre Blätter sind schmal und oval, sie werden oft weniger als 5 cm groß und besitzen eine grüne Färbung. Diese Art bildet einen kleinen Busch aus vielen lanzettlichen länglichen grünen Blättern, die in einer Rosette gesammelt sind.

 

 

Artbeschreibung
Mit einer kleinen Statur von ca. 5 - 8 cm ist es die kleinste Cryptocorynen Art, die für aquatische Zwecke kultiviert wird, bieten selbst die kleinste 10 Liter Nano-Aquarien ausreichend Platz für diese kleine Aquarienpflanze. Aufgrund ihrer geringen Größe eignet sich Cryptocoryne parva ideal für die Platzierung in Vordergrundbereichen als Bodendecker, insbesondere für kleine Becken oder Nano-AquarienCryptocoryne parva wächst sehr langsam und ist eine etwas anspruchsvollere Pflanze als andere Cryptocornen, allerdings auch robuster und nicht so anfällig gegen plötzliche Änderungen der Wasserwerte wie andere Cryptocorynen.

Die Höhe einer typischen Cryptocoryne-Parva liegt zwischen 3 – 8 cm.  Die Pflanze besitzt mehrere lanzettliche längliche grüne Blätter, die in einer breiten Rosette versammelt sind. Die Blätter sind lebendig, dunkelgrün, flach und länglich ohne Rüschen. Cryptocoryne parva ist, wie bereits erwähnt, die kleinste aller Cryptocoryne-Arten, sie ist eine der wenigen Arten, deren Blattfarbe, -form und -form sich nicht wesentlich ändert, wenn sich die Umgebung ändert. 

 

Die schöne Vordergrundpflanze braucht mehr Licht als die meisten anderen Cryptocorynen und sollte niemals von anderen Pflanzen überschattet werden. Einzelne Pflanzen sollten in einem Abstand von einigen Zentimetern gepflanzt werden. Nach etwa sechs Monaten bilden sie eine zusammenhängende niedrige Pflanzengruppe. Sie ist eine der wenigen Arten, die ihre Blattform und -farbe je nach Lichtbedingungen nicht wesentlich verändert. Diese Pflanze kann in einer Vielzahl von Temperaturbedingungen problemlos gedeihen und ist eine sehr anpassungsfähige Pflanze, welche im weichem bis hartem Wasser wachsen kannDie optimale Temperatur sollte jedoch im Bereich von 20-28 °C liegen. Der optimale pH-Wert des Wassers sollte für diese Art im Bereich von 5,5 – 7,5 liegen und der optimale GH zwischen 1 und 20° dGH.  Im Gegensatz zu den meisten Crypt-Arten ist Cryptocoryne parva in Bezug auf die Beleuchtungsanforderungen ziemlich anspruchsvoll. Für optimales Wachstum und Entwicklung benötigt sie eine mittlere bis hohe Beleuchtung. Es ist wichtig, dass Sie sie nicht in der Nähe von großen Pflanzen im Aquarium platzieren, um zu verhindern, dass Cryptocoryne parva genügend Licht bekommt. Diese Pflanze wird wahrscheinlich nicht gut in Kies- oder Sandsubstraten gedeihen denn in diesem Fall werden viele Root Qurzeltabletten  benötigt, um sie zu düngen. Cryptocoryne parva gedeiht am besten, wenn sie in einem angereicherten Substrat gepflanzt wird zum Beispiel einem Nährboden unter dem Aquarienies ----------- oder in einem Aquariumsoil zum Beispiel --------------

Cryptocoryne parva benötigt kein zusätzliches CO₂ und  hat einen sehr geringen Einfluss auf das Wachstum.  Die Pflanze schätzt jedoch die Düngung von flüssiger Düngern. Eisenvolldünger und Tagesdünger helfen, die Pflanze gesund zu halten und verhindern, dass sie Chlorose und Löcher in den Blättern entwickelt.

Haltung

Cryptocoryne parva muss in einem fruchtbaren (nährstoffreichen Substrat) mit ausreichenden Düngermengen kultiviert werden. Die Pflanzen sollten mindestens 5 cm (2 Zoll) voneinander entfernt gepflanzt werden. Der Grund dafür ist, dass sie sich in der Breite verzweigen und nach einigen Monaten im Becken zu dichten Teppichen heranwachsen.

Tipp : Wenn Sie erwarten, dass die Pflanze eine große Fläche bedeckt, ist es besser, mit so vielen Pflanzen wie möglich zu beginnen. In ein paar Monaten werden sie (vielleicht) eine vollständige Abdeckung machen.

Wenn Sie Parva in das Substrat pflanzen, müssen Sie die Pflanze mit einer Pinzette in das Substrat stecken. Achten Sie darauf, dass Sie es nicht zu tief in das Substrat pflanzen, um Fäulnis oder Beschädigungen zu vermeiden.

Wichtig : Es ist bekannt, dass neu gekaufte Cryptocoryne-Arten nach dem Pflanzen oft schmelzen. Daran ist nichts auszusetzen, da es sich in der Regel um emerses Wachstum aus dem Kinderzimmer handelt. Das bedeutet, dass diese Blätter sowieso absterben. Daher sparen die Pflanzen durch das Abschneiden mehr Energie, um sich anzupassen und für neues Wachstum zu verwenden.

Tun Sie dies jedoch niemals mit Cryptocoryne parva vor dem Pflanzen ! Zunächst einmal ist diese Cryptocoryne-Art oft nicht schmelzen. Zweitens mag Cryptocoryne parva das überhaupt nicht.

Wenn alle Blätter noch geschmolzen sind, keine Panik. Markieren Sie den genauen Standort der Pflanze und warten Sie (manchmal Wochen). Es besteht immer noch eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Pflanze lebt und bald neue Blätter sprießen.

 

Cryptocoryne parva hat ein starkes, lang verzweigtes Wurzelsystem; Deshalb sollte die Dicke des Substrats nicht weniger als 6 cm betragen, damit die Wurzeln gut eindringen und darin bleiben können. Diese Pflanze vermehrt sich, indem sie Seitentriebe direkt an ihren Rhizomen bildet und Ausläufer im Tank aussendet.

 

 

Auch das langsame Wachstum dieser Art erweist sich als großer Vorteil, denn es erleichtert die Pflege. Aufgrund dieses Faktors müssten Sie die Pflanzen nicht regelmäßig beschneiden. Ein Trimmen ist erst nach einigen Monaten erforderlich, wenn sich die Pflanzen vollständig im Becken etabliert haben (bildet mit ihren grünen Blättern einen üppigen Teppich).

Darüber hinaus ist es erforderlich, abgestorbene Blätter zu entfernen und die Wasserwerte jederzeit stabil zu halten, um zu verhindern, dass die Pflanzen gestresst / schmelzen.

Die Pflanze profitiert von einer Eisen- und Kaliumergänzung, dosiert die Wassersäule immer mit den richtigen Mengen dieser essentiellen Nährstoffe

 

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Cryptocoryne parva | Zwergwasserkelch"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen